DEUTSCHER KUNDE NIMMT 18-MILLIONSTES FAHRZEUG AUS FLINS ENTGEGEN